Rahmenprofile aus Kunststoff zu neuem Glanz bringen

Nov292014

Kunststoff Bilderrahmen richtig reinigen

Obwohl die Rahmen auch regelmäßig abgestaubt werden, bleiben diese vom haftenden Staub nicht verschont. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie mit kleinen aber wirkungsvollen Tricks Ihre Kunststoff-Rahmenprofile in neuem Glanz erscheinen lassen können.


Denn dafür benötigen Sie keine besonderen Wunderputzmittel:  einen alten, weichen  Frottee-Lappen aus reiner Baumwolle (der Lappen aus Kunststofffasern könnte feine Kratzer hinterlassen) und ein gewöhnlichen Glasreiniger.


Um die Profile zu putzen, ist es vorteilhaft diese vom Rahmen abzunehmen. Dafür heben Sie lediglich die Eckverbinder auf einer Seite an und schieben dann die Leisten außer einander. Bei breiten Leisten/ Profilen werden die 2 Rundungen von der einen  Seite reingedrückt und so die Leiste herausgezogen. Während des Reinigens können die Verbinder an den Leisten bleiben.


Nun sprühen Sie den Frottee-Lappen mit dem Glasreiniger großzügig an und wischen damit die Leisten auf der gesamten Länge.  Somit entfernen Sie erst mal den groben Schmutz/ Staub, der sich schon seit Jahren dort abgesetzt haben kann. Im  zweiten Schritt werden die Profile mit dem gleichen Tuch kreisförmig auf Hochglanz poliert. Sie werden sehen, dass kleine Kratzer nach und nach verschwinden und die Rahmenprofile wieder wie neu aussehen - sauber und glänzend.


Mit dieser einfachen Technik lassen sich unsere farbigen, goldenen und silbernen Rahmen reinigen und polieren.


Nun schieben Sie den Rahmenleisten einfach wieder zusammen, wischen eventuelle Fingerabducke (falls Sie ohne Stoffhandschuhen gearbeitet haben) ab und hängen das neu strahlende Bild wieder an Ihre Wand.


Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!