Acrylglas fuer Bilderrahmen

Aug182015

Wenn es um Sicherheit und Gewicht geht wird der Bilderrahmen mit Acrylglas verglast. In unserem Shop werden Bilderrahmen überwiegend mit hochwertigem Acrylglas angeboten. Zu unseren Kunden zählen Kindergärten, Schulen, Behörden, Arztpraxen, Firmen und Privatpersonen, die besonders auf die Bruchsicherheit des Acrylglases großen Wert legen.

Acrylglas gehört zu den synthetischen Kunststoffen, die aus Rohstoffen wie Erdöl, Erdgas, Wasser, Kalk und Luft produziert wird. Für Bilderrahmenverglasung wird häufig Polystyrol (PS) und Acrylglas XT -Polymethylmethacrylat (PMMA) - PLEXIGLAS® verwendet.

POLYSTYROL

Polystyrol (PS) wird aus Kohle, Benzol und Styrol gewonnen. Polystyrol wird häufig in 1 mm Stärke angeboten. Es ist transparent, leicht und kratzempfindlich. Für einfache Verglasung ist es jedoch völlig ausreichend.

PLEXIGLAS® / Acrylglas XT (PMMA)

Plexiglas wurde von der Firma Röhm & Haas AG in 1933 entwickelt. Die Grundstoffliste vom Acrylglas XT (PMMA) ist wesentlich länger: Zu dem Erdöl, Erdgas und Kohle werden Kalk, Wasser, Acetylen, Äthylalkohol und Blausäure beigemischt.

Acrylglas / PMMA XT Platten (XT bedeutet „extrudiert“) haben gute optische Eigenschaften und eine glänzende Oberfläche. Sie weisen hervorragende Transparenz, Klarheit, UV-Beständigkeit, Alterungsbeständigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchung aus und können sowohl im Innen als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Die Dichte von Acrylglas beträgt 1,19 g/cm3.

PMMA XT Platten enthalten keine toxischen Substanzen oder Schwermetalle, können auch im Lebensmittelbereich benutzt werden und sind problemlos recycelbar.

Acrylglas XT PMMA gehört zu Thermoplasten, das heißt bei Raumtemperatur sind sie hart, bei höherer Temperatur plastisch.

Bis 90° bleibt PMMA formfest, ab 140° C - 160°C kann man es biegen oder prägen, ab 220°C – 240°C gießen und ab 240°C chemisch zersetzt. Diese thermische Eigenschaft des Acrylglases erlaubt sogar Möbeln aus Acrylglas herstellen.

PLEXIGLAS® Gallery

Für die Einrahmung von anspruchsvollen Drucken wurde spezielle Verglasung PLEXIGLAS® Gallery UV100 entspiegelt verwendet. Die 2 mm starken Platten bieten Ihren Bildern nicht nur eine blendfreie Sicht, sondern auch einen 100% Schutz vor UV-Strahlen an.

Nach Abziehen der Schutzfolien

Erst beim Einrahmen sollen Sie die beidseitigen Schutzfolien vom Acrylglas abziehen. Leider entsteht eine statische Aufladung der Oberfläche, was sich durch das Staubanziehung bemerkbar macht. Durch Bearbeitung der Acrylglasscheiben mit netzmittelhaltigem Wasser (Wasser mit handelsüblichem Spülmittel) oder Absprühen mit ionisierter Druckluft werden diese antistatisch und ziehen keinen Staub mehr an. Spezielle antistatische Kunststoffreiniger, die im Fachhandel erhältlich sind, helfen auf jeden Fall gegen erneute statische Aufladung.

Reinigung von Acrylglas:

Zum Reinigen und Pflegen genügt klares Wasser mit einem sehr weichen Lappen. Zum trocknen empfehlen wir einfach das Fensterleder zu verwenden. Bitte beachten Sie, dass trockenes Abreiben zu Kratzern in der Oberfläche führen kann.

Weitere Mitteln die zum Reinigen verwendet werden können:

  • schwach saures, alkalisches oder neutrales Reinigungsmittel, welches nicht scheuert
  • verdünnte Säuren wie Zitronensäure, Salzsäure
  • verdünnte Natronlauge und Kalilauge
  • Speiseessig
  • Neutralseife, Haushaltsspülmittel

Bearbeitung von Acrylglasplatten

PMMA XT Platten kann man schneiden, sägen, bohren, kleben, bedrucken, bemalen und verformen. Dies erfahren Sie in der nächsten Rubrik.


Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!